Drucken

Zoom stellt den G6 Multieffekt-Prozessor für Gitarristen vor

Zoom G6 Topview

Zoom, seit langem bekannt für seine innovativen Gitarreneffekte, stellt den neuen G6 Multieffekt-Prozessor vor. Der vielseitige All-in-One Prozessor G6 kombiniert herausragenden Sound und Portabilität in einem robusten, einfach zu bedienenden Multieffekt-Prozessor, der in die Tasche eines jeden Gigbags passt. Dank umwerfender Effekte in Kombination mit leistungsstarkem Amp-Modelling, bietet das G6 mehr klangliche Möglichkeiten als je zuvor.

Die Krönung der 30-jährigen Erfahrung von Zoom in der Entwicklung – mit Leidenschaft und Liebe für den perfekten Gitarren-Sound. Das G6 überzeugt mit einigen der besten Sounds, die Sie jemals gehört haben.

Selbst besonders komplexe Sounds sollten sich möglichst unkompliziert anlegen lassen. Das G6 bietet ein einfaches, softwarebasiertes Bedienkonzept mit einem farbigen 4,3" Touchscreen, auf dem Sie Ihre Sounds per Drag-and-Drop und mit einfachen Wischbewegungen erstellen.

Sie finden hier die besten Amps in der Geschichte der Verstärker (und auch ein paar neuere) sowie 70 bereits im Gerät gespeicherte, sorgfältig aufgenommene Impulsantworten (Impulse Responses) – und zusätzlich Platz für mehr als 100 eigene Kreationen.

Das G6 bietet zudem die ultimative Sammlung der legendären Gitarren-Effekte und -Sounds von Zoom sowie brandneue Distortion- und Modulationseffekte.

Das G6 bietet Platz für 240 Patches, darunter 100 Presets, so dass Sie individuelle Patches für jeden Song in Ihrem Repertoire erstellen und bequem und einfach durch Ihre Set-Liste blättern können. Ihre selbst erstellten Patches können bis zu 7 Effekte enthalten.

Die vier Play-Modi (Looper, Memory (Speicher), Preset Banks (Preset-Bänke), und Effects Board (Effekt-Board) ) des G6 ändern die Darstellung im Touchscreen und das Layout der Fußschalter, so dass Sie direkt auf die benötigten Funktionen zugreifen können.

Looper: Verwenden Sie den Looper, um Ihrem Sound mehrere Layer hinzuzufügen. Erstellen Sie Loops mit einer Länge von bis zu 2 Stunden durch Aufnahme auf eine SD/SDXC-Karte.

Memory: Der Memory-Modus ist ideal zum Organisieren Ihrer Patches. Mit den Fußschaltern können Sie einen der 4 Patches in Ihrer Bank aktivieren.

Preset-Bänke: In diesem Modus können Sie durch Ihre Bänke und Patches auf- und abwärts blättern, indem Sie den entsprechenden Fußschalter betätigen.

Effekt-Board: Dieser Modus bietet eine visuelle Darstellung Ihrer Effektpedalkette. Durch Anklicken des zugeordneten Fußschalters können Sie einen Effekt in Ihrem Patch ein- oder ausschalten.

Das G6 kann mit einer SD/SDXC-Karte* Loops mit einer Länge von bis zu 2 Stunden erstellen. Erstellen, Speichern und Abrufen von bis zu 256 Loop-Dateien.
*45-Sekunden-Looper ohne SD-Karte.

Wählen Sie den gewünschten Groove aus 68 internen Rhythmus-Pattern, -Stilen und -Taktmaßen.

Tragbar, vielseitig und vollgepackt mit klanglichen Möglichkeiten - das G6 ist perfekt für Gitarristen, die viel unterwegs sind.

Das G6 bietet einen Mono-Eingang, stereophone Ausgänge mit regelbarer Lautstärke, einen monophonen Effekt-Loop, einen Aux- sowie einen Steuereingang und einen Kopfhörerausgang. Über den USB-Port kann das G6 auch als Audio-Interface mit jeweils zwei Ein- und Ausgängen für den Mac oder PC genutzt werden.

Zoom G6 Back

Über eine USB-Verbindung können Sie mit der Guitar Lab-Software eine riesige Auswahl an Amps, Effekten und Artist-Patches durchsuchen und hoch- bzw. herunterladen. Guitar Lab ist für PC und Mac erhältlich.

Verbinden Sie das G6 über Bluetooth direkt mit der Handy Guitar Lab App. Mit dem optionalen BTA-1-Adapter verbinden Sie Ihr Telefon drahtlos als sekundäre Schnittstelle für ihr G6. Handy Guitar Lab ist erhältlich für iOS.

Folgende Komponenten sind im Lieferumfang des G6 enthalten:

Optionales Zubehör für das G6:

Technische Spezifikationen

Eingänge

Outputs

www.sound-service.eu
www.zoom.co.jp