RMEs ADI-2 DAC bereit für programmierbare Fernbedienungen

Am 2. Juli veröffentlichte RME eine neue Firmware für den überaus erfolgreichen ADI-2 DAC. Dieser kombinierte DAC- und Kopfhörerverstärker wird mit einer kompakten Fernbedienung geliefert, die Ein-/Ausschalten, Lautstärke, Stummschaltung, Eingangsauswahl Koaxial - Optisch - USB und vier programmierbare Tasten bietet. Diese Tasten können neu zugeordnet werden, um beliebige aus 31 Befehlen/Aktionen zu verwenden, die einfach über das hochauflösende Display des Geräts auswählbar sind. Zu diesen Befehlen gehören Polarität, DAC-Filter, Dim, AutoDark, Crossfeed, Loudness, Display-Steuerung und vieles mehr, bequem über die mitgelieferte Infrarot-Fernbedienung von der bevorzugten Hörposition aus zu steuern.

Die neue Firmware, FPGA 26 DSP 30, bringt den Remote-Support des DAC auf ein neues Niveau. Anwender die eine frei programmierbare Fernbedienung, oder eine programmierbare Fernbedienung des renommierten Herstellers Logitech besitzen, können nun mit ihrer Fernbedienung den ADI-2 DAC steuern. RME hat ein Dokument veröffentlicht, in dem alle unterstützten Remote-Befehle aufgeführt sind, und Logitech hat alle diese in ihre Datenbank aufgenommen.

Der erweiterte Remote-Support umfasst mehr als die ursprünglichen 11 Tasten der praktischen RME-Fernbedienung. Anwender haben nun nicht nur direkten Zugriff auf diese Tasten, sondern auch auf die 31 Remap Aktionen/Befehle, ohne dass ein Remap am Gerät erforderlich ist. Die Infrarot-Codeliste enthält auch die Einstellung von Bass +/-, Treble +/- und Balance Links/Rechts. Da einige Fernbedienungen Schwierigkeiten haben, wenn das Ein- und Ausschalten den gleichen Code teilt (Power Toggle), kann der ADI-2 DAC nun sowohl durch den ursprünglichen On-Code als auch durch einen zusätzlichen Off-Code ausgeschaltet werden.

Das neueste Firmware-Update beinhaltet viele weitere Neuerungen und Ergänzungen, wie z.B. die Farbauswahl der Pegelanzeige, die Pegelanzeige mit wahlweiser Anzeige von Pre-FX, Post-FX oder beiden Pegeln gleichzeitig, eine erweiterte AutoDark-Funktionalität, erweiterte Ausgangsumschaltung zwischen allen drei Ausgängen, Stummschaltung durch Drücken des Lautstärkereglers und einen speziellen Detailbildschirm, der alle derzeit aktiven DSP-Funktionen auflistet, für einen perfekten Überblick über den Audiozustand des Gerätes.

www.rme-audio.de