Drucken

KRK präsentiert die RP-Serie der vierten Generation

krk namm

Mit der ROKIT G4 Produktfamilie startet KRK in die nächste Generation professioneller Studiomonitore. Alle RP-Modelle der 4. Generation (G4) sind mit maximal abgestimmten Woofern und Tweetern ausgerüstet, die beide aus dem berühmten, gelbgefärbten und sehr hochwertigen Glas-Aramid Verbundwerkstoff gefertigt sind. Ein weiteres Highlight der neuen RP-Serie ist die KRK-App (für iOS und Android in Kürze verfügbar) die mit nützlichen Tools wie Frequenzanalyse aufwartet und so den Hörer beim Einrichten und perfekten Positionieren der Speaker unterstützt. Die DSP-gesteuerte Technik lässt sich über das integrierte LC-Display in Verbindung mit dem Volume-Regler komfortabel bedienen. So lässt sich beispielsweise der Grafik-EQ mit seinen 25-Prests editieren und der Klang perfekt an die eigenen Räumlichkeiten anpassen, egal ob im professionellen Studio oder zu Hause am Schreibtisch. Eine leistungsstarke Class-D-Endstufe und ein resonanzarmes Lautsprechergehäuse runden das Paket der neuen RP-Serie gekonnt ab und sind so für Musiker aller Genres ideal geeignet.

Die wichtigsten, gemeinsamen Features im Überblick:

Modellspezifische Features im Überblick:

KKRP5G4

KKRP7G4

KKRP8G4

KKRP103G4

Empfohlene Verkaufspreise des Herstellers laut deutschem Vertrieb KRK RP5G4: 199 Euro, KRK RP7G4 259 Euro, KRK RP8G4: 319 Euro und
KRK RP103G4: 549,00 Euro

www.krksys.com