JBL Studiomonitor der 3 MkII Serie

jbl 3 serie mkII

Dass gute Studiomonitore nicht zwangsläufig teuer sein müssen, hat JBL bereits mit der LSR3 Serie bewiesen. Im neuen Design und mit verbesserten technischen Eigenschaften ist jetzt die Nachfolger JBL 3 MkII erhältlich.

Die neuen Modelle sind technisch weiterentwickelt und haben ein modernes Design. Zusätzlich zu den bekannten Versionen mit 5“- und 8“-Tieftönern gibt es jetzt auch den brandneuen 306P mit 6,5“-Tieftöner. Wem also 5“ zu klein und 8“ zu groß ist, findet in dem 6,5“-Modell den optimalen Studiomonitor für verschiedene Einsatzzwecke.

Alle Lautsprecher überzeugen durch ihre präzise Wiedergabe und einen neutralen Frequenzgang. Die bewährte Schallführung „Image Control Waveguide“ sorgt für ausgezeichnete Abhörbedingungen. Zur Anpassung der Lautsprecher an den Aufstellungsort und individuellen Geschmack gibt es für den Hoch- und Tieftonbereich schaltbare Filter. Zwei eingebauten Class-D Verstärker liefern einen beeindruckenden Dynamikbereich.

Die Studiomonitore der JBL 3 MkII Serie eignen sich für Heim- und Projektstudios sowie für Multimedia Anwendungen bei kurzen bis mittleren Abhörentfernungen.

Die unverbindliche Preisempfehlung laut deutschen Vertrieb Audio Pro liegen bei 305P MkII: 248 €, 306P MkII: 331 € und 308P MkII: 414 €

www.audiopro.de