reProducer Audio Epic-5

Front pair

Die Idee zu dem Epic 5 ist ein Studio-Nahfeld-Monitor, der in allen Kriterien die perfekte Wiedergabe anstrebt, ohne eine einzige wichtige Eigenschaft zu vernachlässigen, Kompromisse vermeidet, ein Design, technisch auf Höhe der Zeit, ästhetisch elegant umgesetzt, massvoll austariert, und das bei einem vernünftigen Preis. Schnell wurde klar, dass für die Umsetzung eines schlüssigen Gesamtkonzepts so gut wie keine Komponenten aus Massenfertigung in Betracht kamen!

Nach vier Jahren Entwicklungsarbeit ist es soweit. Alle wichtigen Komponenten und das Fertigungsverfahren des Epic 5 wurde von reProducer selbest entwickelt.

Für eine homogene Schall-Reproduktion legten wir viel Aufmerksamkeit auf eine linearen Wiedergabe und die zeitlich, harmonischen Aspekte. Das Ein- und Ausschwingverhalten ist über die gesamte Bandbreite ausgeglichen. Durch gleiche Materialeigenschaften der schallbildenden Komponenten entsteht ein homogener Ton, keines der Komponenten gewinnt die Oberhand und muss künstlich kompensiert werden.

Das resultat: Hochtöner, Tieftöner, Passivradiator, Verstärker-Elektronik und ein sehr aufwändiges, auf Steifheit gezüchtetes, kompaktes Gehäuse, finden im Epic 5 eine perfekt abgestimmte, harmonische Einheit. Die Laufzeit der Komponenten ist mechanisch angeglichen, schwingen phasentreu und im relevanten Frequenzbereich phasenstarr. Rauscharmut garantiert einen sehr hohen Dynamik-Umfang - ausklingende Signale, wie der Nachhall oder das Ausklingen der Seiten verschwinden nicht im Rauschboden.

Man hat sich von Anfang an für eine rein analoge Signalführung mit hochwertigen Komponenten entschieden. Die Übertragung findet somit direkt und unverfälscht statt. Eine Kompensation mit Hilfe von DSP Berechnung ist völlig unnötig.

www.reproducer-audio.de