Chandler Limited präsentiert TG Microphone

Neueste Kooperation zwischen Chandler Limited und Abbey Road Studios bringt einzigartiges Großmembran-Kondensatormikrofon aus der EMI/Abbey Road-Serie hervor

Chandler Limited EMI Abbey Road Studios TG Microphone Rear Pure White shadow

Chandler Limited, weltweit einziger Hersteller mit der Lizenz zur Fertigung von offiziellem Equipment der EMI/Abbey Road Studios, erweitert seine historische EMI/Abbey Road-Serie um das TG Microphone.

Nach dem großen Erfolg des röhrenbasierten REDD Microphone legt der US-amerikanische Hersteller um Chefentwickler Wade Goeke jetzt seine nächste Mikrofon-Innovation vor. Das TG Microphone ist ein transistorbasiertes Großmembran-Kondensatormikrofon mit zwischen Kugel und Niere umschaltbarer Richtcharakteristik. Mit seiner Kombination aus klassischem TG-Sound, außergewöhnlichem Design und einzigartigen Funktionen – darunter ein „Dual Tone System“ sowie eine „Tape Equalizer“ Sektion – fügt sich das TG Microphone nahtlos in die legendäre EMI/Abbey Road-Serie ein.

Der Klang des TG Microphone wird maßgeblich durch die integrierte EMI „Tape Equalizer“-Sektion beeinflusst – einer einzigartigen Klangregelung auf Basis der NAB/IEC-Tape-Entzerrerstufe der alten EMI TG-Masteringkonsolen. Der Tape-Equalizer wurde ursprünglich für die Kompensation von Tonbändern entwickelt, die auf Wiedergabegeräten mit abweichendem Standard abgespielt werden. Im TG Microphone sorgt er dafür, dass Anwender das Aufnahmesignal über einen fünfstufigen Wahlschalter bereits an der Quelle formen können, ohne auf externe Peripherie zurückgreifen zu müssen. In Kombination mit dem zwischen 50 und 90 Hz umschaltbaren Hochpassfilter sorgt dies für zahlreiche zusätzliche Möglichkeiten bei der Klangbearbeitung.

Das „Dual Tone System“ verändert die Eingangsstufe des TG Microphone und sorgt mit zwei wählbaren „Systemen“ für maximale Flexibilität bei der Abnahme unterschiedlichster Klangquellen. Während System A den TG-typischen Klang mit einer deutlichen Betonung der Mitten bereitstellt, bietet sich System B für die Abnahme besonders hoher Schallpegel an. Für extreme Pegel besitzt das Mikrofon zudem eine schaltbare 10 dB Pegelabsenkung.

Durch das Zusammenspiel von Dual Tone System, Tape Equalizer und der zwischen Kugel und Niere umschaltbaren Richtcharakteristik wird das TG Microphone zu einem außerordentlich vielseitigen Studio-Mikrofon, das nicht nur die typischen Einsatzgebiete der Transistor-Klassiker FET47, U87 und C414 abdeckt, sondern auch Liebhaber des kräftigeren U47-Röhrensounds überzeugt.

Das TG Microphone wird durch ein eigenes, externes Netzteil gespeist. Im Gegensatz zur typischen 48 Volt Phantomspeisung hat das separate Netzteil großen Einfluss auf den voluminösen Grundklang des Mikrofons, den man von Transistormikrofonen in dieser Form bislang nicht kannte.

Wade Goeke, Gründer und Chefentwickler von Chandler Limited, erläutert hierzu: „Wie viele andere Ingenieure, sehe ich die Phantomspeisung als einen Kompromiss an. Im Vergleich zu Röhrenmikrofonen liefert sie einen niedrigeren Strom und eine geringere Spannung. Damit ist die Phantomspeisung nicht in der Lage, Schaltungen wirklich klangtreu anzutreiben. Aus diesem Grund haben Mikrofone auf Transistorbasis oftmals einen kleineren, gedrängteren Klang als Röhrenschaltungen. Durch Verwendung eines externen Netzteils für das TG Microphone konnten wir diese Nachteile umgehen und ein kompromissloses Mikrofon entwickeln, dass sich mit jeder Schaltungstopologie messen kann.“

Im Verlauf der Entwicklung testete Chandler das TG Microphone in den EMI/Abbey Road Studios im direkten Vergleich mit einigen historischen Mikrofonklassikern. Die Engineers und Techniker des legendären Studios fanden dabei schnell Gefallen am neuen TG.

Mirek Stiles, Head of Products bei den Abbey Road Studios: „Ich liebe den Klang dieses Mikrofons. Die Tape-EQ-Kurven, die Wade hinzugefügt hat, heben es wirklich auf eine eigene Ebene. Wir haben das TG Microphone mit zahlreichen Mikros aus unserem Bestand an unterschiedlichsten Instrumenten verglichen – das TG Microphone lag immer vorn. Insbesondere die zahlreichen Möglichkeiten zur Klangformung bieten einen herausragenden Mehrwert. Das TG Microphone ist absolut einzigartig. Es macht einfach Spaß, damit zu arbeiten.“

Im Lieferumfang des TG Microphone sind eine elastische Aufhängung, ein vierpoliges Mogami-Mikrofonkabel (Länge: ca. 7,5 m), ein externes Netzteil sowie eine elegante Holzschatulle zur sicheren Aufbewahrung enthalten.

Das TG Microphone ist in Kürze über den Fachhandel erhältlich.

www.sea-vertrieb.de