For-Tune NAMM 2018 News

Grace Design m908 Monitor Controller

m908

Grace Design hat auf der NAMM den neuen m908 Monitor Controller vorgestellt. Der m908 Monitor Controller ist für die Mehrspurformate der Zukunft ausgelegt und kann beliebige Konfigurationen von einfachem 2-kanal bis zu 22.2 Konfigurationen inkl. Dolby Athmos. Ausgestattet ist der M908 mit 24 Kanälen AES i/o, 16-kanal ADAT und 24-kanal USB-Interface. 16 analoge Ausgänge stehen ebenfalls zur Verfügung. Optional kann der m908 mit einem Dante Interface und zusätzlichen 8-16 analogen Eingängen bestückt werden. Alles in allem also ein Monitor Controller der alle gängigen und zukünftigen Formate unterstützt. Der m908 wird voraussichtlich Ende erstes Quartal 2018 lieferbar sein.

Phoenix Audio Ascent Series

ascent2eq front

IPhoenix Audio hat eine neue Serie von Vorverstärkern und EQs auf der NAMM vorgestellt. Die Ascent genannte Serie verfügt nun über jeweils komplett überarbeitete Vorverstärker mit DI Eingang und trafosymmetrische Ausgänge. Wie alle Phoenix Audio Produkte so sind auch die Ascent Geräte an den Sound von Neve-Mischpulten angelegt. Bei dem EQs kommen die Phoenixaudio-eigenen Gyrator-Module zum Einsatz, die ein breites Klangspektrum von glasklar bis analog-weich versprechen. Die Ascent-Serie ist ab sofort lieferbar.

Vanguard Audio Labs V4

v4

Am Stand von Vanguard Audio Labs konnte neben den bereits erfolgreichen V13 und V44S Mikrofonen auch das bald erhältliche Großmembran Mikrofon V4 betrachten. Das V4 verwendet die selben Kapseln, die auch im V44S Stereo-Mikrofon zum Einsatz kommen. Die Charakteristik ist zwischen Omni, Niere und Hyperniere schaltbar. Das V4 wird aller Voraussicht nach ab Ende Februar lieferbar sein.

www.for-tune.de