Universal Audio Empirical Labs EL8 Distressor Compressor Plug-In

Die detailgenaue Emulation des legendären Delay/Modulations-Rackgerätes der 1980er Jahre ist Bestandteil der UAD Software v9.3

empirical labs EL8 distressor compressor plugin carousel 1

In enger Partnerschaft mit Empirical Labs und dessen Gründer Dave Derr veröffentlicht Universal Audio das Empirical Labs EL8 Distressor Compressor Plug-In für UAD Hardware und Apollo Interfaces – eine herausragende Emulation aller Schaltungen dieses legendären Kompressors, der auf Tausenden Hits zum Einsatz kam.

Dave Derr, Erfinder des Distressors erklärt dazu: “Das UAD EL8 Distressor Plug-In ist bezügliche seiner Genauigkeit und der Anwendung wesentlich besser als jedes andere Plug-In, das versucht den Vibe und Sound des Distressors einzufangen. Es ist die mit Abstand beste Distressor-Emulation und wird über Jahre hinweg als das definitive Distressor Plug-In gelten.”

Der 1993 veröffentlichte Empirical Labs EL8 Distressor wird in Tonstudios weltweit als der moderne „Must-Have-Kompressor“ verehrt. Vielseitig, ultraschnell und nahezu unbegrenzte Klangfarben – der Distressor übernimmt Signale an der Stelle, wo die legendären UA 1176 und Teletronix LA-2A die Segel streichen.

Das Empirical Labs EL8 Distressor Compressor Plug-In bietet alle Eigenschaften und den begehrten Sound des ursprünglichen Distressor-Designs. Die DSP-Spezialisten bei UA begannen damit, ein von Dave Derr ausgewähltes Referenzgerät umfassend zu studieren. Zusätzlich nahm das Team drei weitere Distressor-Modelle unter die Lupe, die den Produktlebenszyklus des Distressors repräsentieren.

Empirical Labs EL8 Distressor Plug-In Produkteigenschaften:

  • Über die einzige authentische Emulation des EL8 Distressors aufnehmen und mischen – dem weltweit berühmtesten, modernen Kompressors
  • Gitarren, Drums und Gesang radikal bearbeiten und formen – mit nahezu unerschöpflichen Variationen der Gain Reduction
  • Instrumente und Gesang mit den berühmten Betriebsarten „Dist2“ und „Dist 3“ kreativ färben
  • Bass, Synthies und Raummikrofone mit der maßgeschneiderten Filtererkennung verbessern, „aufpumpen“ oder „zerstören“
  • Funktionen einsetzen, die nur im Plug-In verfügbar sind, wie die Dry/Wet Parallelbearbeitung und dem Headroom für anwenderdefinierte Betriebspegel
  • Mit Presets von Chris Coady (Yeah Yeah Yeahs, TV on the Radio), Chris Zane (Passion Pit, The Walkmen), Hector Delgado (A$AP Rocky, Selena Gomez) Jimmy Douglass (The Rolling Stones, Roxy Music) und anderen mixen

Der Empirical Labs EL8 Distressor Compressor kostet laut Angabe von Universal Audio 299 Euro.

www.uaudio.com