Die Musikapps GarageBand und Logic Pro X erhalten große Updates

logic pro touchbar

Apple hat heute große Updates für seine Apps zur Musikproduktion für Musikschaffende jedes Niveaus für iPhone, iPad und Mac mit aufregenden neuen Funktionen angekündigt. GarageBand 2.2 für iOS verfügt nun über den leistungsstarken Synthesizer Alchemy sowie einen neuen Sound Browser der das Durchsuchen von Instrumenten und Patches leichter als jemals zuvor macht. Logic Pro X 10.3 wird ein noch stärkeres Werkzeug für professionelle Anwender mit einem modernen Interface, neuen Funktionen für die professionelle Audioproduktion sowie Unterstützung der revolutionären Touch Bar auf dem neuen MacBook Pro, die intuitive, kontext-sensitive Steuermöglichkeiten direkt an die Fingerspitzen des Anwenders platziert.

Wenn sie nicht in der Nähe ihres Macs sind können Logic Pro X-Anwender neue Tracks zu Logic-Sessions auch aus der Ferne von ihrem iPhone oder iPad aus hinzufügen. Mit einer neuen Möglichkeit zum Teilen können Nutzer eine spezielle GarageBand-kompatible Version eines Logic-Projekts in iCloud hochladen, die sie dann auf einem iOS-Gerät öffnen und durch neue Aufnahmen ergänzen können, wann immer die Inspiration sie packt. Sobald das Projekt wieder in iCloud gesichert wird, erscheinen beim nächsten Öffnen auf dem Mac automatisch alle neu hinzugefügten Tracks im ursprünglichen Logic-Projekt.

Das Logic Pro X Update ist ab heute als kostenloses Update für alle bestehenden Nutzer verfügbar. Für alle neuen Anwender steht Logic Pro X im Mac App Store für 199,99 Euro zum Download bereit.

www.apple.com