Roger Schult W2324 Phasenschieber

w2324

Der W2324 Phasenschieber ist ein hochpräzises Werkzeug zur Korrektur von Phasenproblemen bei der Aufnahme und der Wiedergabe von Tonsignalen. Bei der Addition von Signalen mit unterschiedlicher Phasenlage kommt es zu in der Regel unerwünschten Kammfiltereffekten, wie z.B. bei der Aufnahme von einem Mikrofon- und einem Direkt-Signal bei E-Gitarren oder der Mischung mehrerer Bassdrum-Mikrofone. Der Phasenschieber W2324 ist dank der stufenlosen Einstellung des Phasenwinkels das ultimative Werkzeug, um diese Phasenprobleme so detailliert und so präzise wie nie zuvor bearbeiten zu können. Erfahrene Toningenieure und Sound Designer werden zudem die kreativen Klanggestaltungsmöglichkeiten der gezielten Phasenbearbeitung zu schätzen wissen.

Als weitere Anwendung ermöglicht der W2324 die akustische Optimierung des Raumes durch die Anpassung der Subwoofer einer (beliebigen) Abhöranlage an das Hauptsystem und somit zur Korrektur raumbedingter Probleme im Bassbereich, die durch die verschiedenen Laufzeiten der Bässe innerhalb des Raumes entstehen können.

Innerhalb des auswählbaren Frequenzbereichs von 23 Hz bis 1,57 kHz können Frequenzauslöschungen und -Anhebungen, die durch den zeitlichen Versatz von mehreren Signalen oder (im Abhörweg) durch die räumlichen Gegebenheiten bedingt sind, durch gezieltes Verschieben der Phase beseitigt werden. Mit einem elfstufigen Drehschalter lässt sich der problematische Frequenzbereich auswählen und durch Anpassung des Pegels korrigieren. Ein dreistufiger Kippschalter ermöglicht zudem eine Erweiterung des Phasenbereichs um 180 Grad und in Mittelstellung wird der Phasenschieber deaktiviert.

Wie alle Roger Schult Geräte wird das W2324 Phasenschieber Modul in Deutschland von Hand gefertigt. Der W2324 wird Mitte Mai 2016 bei Roger Schult Händlern zu einem Preis von ca, 500 Euro verfügbar sein.

www.rogerschult.de