GETEC-Arena Magdeburg ertönt mit neuer Beschallung

Getec Arena Facade

Die GETEC-Arena in Magdeburg von außen. Copyright: Landeshauptstadt Magdeburg

Musik, Comedy, TV-Shows und Sport - Die GETEC-Arena in Magdeburg ist die größte Mehrzweckhalle Sachsen-Anhalts. Der Hauptnutzer der Halle ist der Handball-Bundesligist SC Magdeburg. Durch die hohe Auslastung der Spielstätte blieb nur sehr wenig Zeit für die Erneuerung der Beschallungsanlage im Rahmen des Umbaus in eine der modernsten Hallen Deutschlands. Die erfahrenen Audio-Spezialisten von SALZBRENNER media erledigten den anspruchsvollen Umbau in nur zwei Wochen.

Das Kommunale Gebäudemanagement, das als Eigenbetrieb der Landeshauptstadt für das Facility Management der Liegenschaften und Gebäude Magdeburgs zuständig ist, beauftragte SALZBRENNER media damit, alle Lautsprecher der Beschallungsanlage durch eine neue, moderne Lösung zu ersetzen, die auf die verschiedenen Nutzungsszenarien der GETEC-Arena zugeschnitten ist. Außerdem wurde ein redundantes digitales Audionetzwerk eingebaut. Zusätzlich zur Regie können damit von vier weiteren Punkten in der Arena aus die Anlage gesteuert und zusätzliche Audiokomponenten angebunden werden. Die Planungsaufgaben des Projekts wurden seitens des Planungsbüros ADA Acoustics & Media Consultants GmbH aus Berlin übernommen.

Die neuen Lautsprecher zur Beschallung der Tribünen an der Längsseite und an der Stirnseite konnten an den bisherigen Stellen montiert werden. Im Mittelpunkt der Halle, wo die Lautsprecher kreisförmig in einem Winkel von je 60° installiert sind, war jedoch eine Sonderlösung gefragt, da bei Sportveranstaltungen unter dem Centercluster ein Videoring angebracht wird, welcher die Lautsprecher teilweise abschattet. Die Techniker des fränkischen Full-Service-Dienstleisters lösten das Problem, indem die neuen Line Arrays durch eine spezielle Anbringung vor dem Videoring positioniert wurden.Die Lautsprecher im Bereich über der Bühne, die bei Konferenzen und ähnlichen Veranstaltungen zum Einsatz kommen, wurden in der vorhandenen Ampelkonstruktion installiert.

In der Arena wurden unter anderem Tieftonlautsprechersysteme (Nomos XLS) und Mehrweglautsprechersysteme (Gravis 15 Wund Sequenza 5 W) von Kling & Freitag,ein digitales Mischpult des Typs YamahaQL 1,ebenso wie ein Videogroßbildprojektor der Marke Panasonic verbaut. SALZBRENNER media steuerte darüber hinaus dieBefestigungskonstruktionen für die Lautsprecher, Steckfelder und Wandanschlussfelder als Eigenbau bei.

„Der extrem kurze Umsetzungszeitrahmen der Installation, bedingt durch die hohe Hallenauslastung,und die Sonderkonstruktion bei den Lautsprecherhalterungen im Centercluster waren zwei Herausforderungen, die wir gerne angenommen und bewältigthaben", blickt Philipp Bauch, Projektleiter bei SALZBRENNER media, zurück.

https://www.salzbrenner.com/de/