Community Audio LVH-900 Lautsprecher-Array-System und ALC Controller-Endstufen

Neue L-Serie mit Beamforming-Technologie für große Veranstaltungsflächen und Stadien

Community Audio LVH 900

Der US-amerikanische Hersteller von innovativen Lautsprechern für den Festinstallationseinsatz, Community Audio, präsentiert das LVH-900 Lautsprecher-Array-System. Als erstes Produkt der neuen L-Serie richtet sich das LVH-900 insbesondere an die Anforderungen weitläufiger Veranstaltungsorte und Stadien und ermöglicht dank der wegweisenden Beamforming-Technologie eine präzise und gleichmäßige Abdeckung der zu beschallenden Fläche.

Das LVH-900 Beamforming Venue Horn der neuen L-Serie lässt sich mit der hauseigenen Design-Software und den Controller-Endstufen von Community kombinieren, um die Richtwirkung jedes LVH-900-Lautsprechermoduls sowie kompletter Arrays präzise an die Beschallungsanforderungen unter-schiedlichster Anwendungen anzupassen. Die LVH-900-Module wurden speziell für den Einsatz in weitläufigen Veranstaltungsflächen entwickelt und verfügen jeweils über vier 12''-Tieftontreiber, drei Community M200-Mitteltöner sowie vier 1,5''-HF-Kompressionstreiber.

Durch patentierte Technologien sind sämtliche Treiber in einen einzelnen triaxialen Waveguide einge-bunden, der die gesamte Fläche des Gehäuses ausfüllt und eine präzise Kontrolle der Richtwirkung bis unter 200 Hz gewährleistet. Die Modelle LVH-906 und LVH-909 arbeiten mit einer festen horizonta-len Abstrahlung von 60 (LVH-906) bzw. 90 Grad (LVH-909). Das vertikale Abstrahlverhalten lässt sich jeweils im Bereich zwischen 60 bis 20 Grad anpassen und ermöglicht wahlweise symmetrische oder asymmetrische Konfigurationen.

Community Audio ALC Serie

Die ebenfalls neuen ALC Controller-Endstufen fungieren als Schalt- und Steuerzentrale zwischen ei-nem Mischpult und den Community-Lautsprechern in nahezu jeder kleineren bis mittleren Installations-konfiguration. Die Funktionsvielfalt umfasst die Verstärkung, das Signalrouting, das Umschalten von Zonen, die DSP-Signalverarbeitung, das Limiting sowie die Remote-Überwachung des kompletten Systems. Dank der Unterstützung standardisierter Ethernet-Kommunikationsprotokolle lassen sich Systeme schnell und komfortabel einrichten, steuern und aus der Ferne überwachen.

Jedes Modell verfügt sowohl über analoge als auch über Dante-Eingänge pro Kanal in statischer oder Failover/Backup-Konfiguration und ermöglicht auf diese Weise eine unkomplizierte Integration in bestehende oder neue Systeme. Die ALC-Serie umfasst die Modelle ALC-404D (4x 400 Watt), ALC-1604D (4x 1.600 Watt) sowie ALC-3202D (2x 3.200 W).

www.sea-vertrieb.de