Building Information Modeling (BIM)

Verbesserte Unterstützung durch d&b Revit-Dateien

dbaudio revit visualization ls array

Aufgrund der zunehmenden Bedeutung des Building Information Modeling (BIM) und der umfassenden Verbreitung von Revit-Software stellt d&b audiotechnik Revit-Dateien zur Verfügung, mit denen Berater, Architekten und Systemintegratoren d&b Lautsprecher in jeder Phase eines Projekts in einen Revit-basierten BIM-Prozess einbinden können.

„Wie alle d&b Systeme wurden auch die d&b Revit-Dateien mit dem Fokus auf maximale Workflow-Effizienz entwickelt. Mit den d&b Revit-Familien profitiert jeder Projektteilnehmer von einer besonders genauen visuellen Darstellung eines d&b Systems innerhalb eines Modells und von einem vereinfachten Workflow von der Planung bis zur Bestellung“, erläutert Andreas Reimer, d&b audiotechnik Produktspezialist.

d&b Revit-Dateien liefern fotorealistische und detailgetreue 3D-Daten für jeden Lautsprecher, einschließlich Texturen, markenfreier Renderings zur Unterstützung eines neutralen Ausschreibungsprozesses und der Möglichkeit, Sonderfarben zu visualisieren.

Eine umfassende Datenbank enthält das komplette Zubehörpaket für die ganzheitliche Planung und Mengenermittlung sowie eine Stückliste mit d&b Teilenummern zur Vereinfachung des Bestellprozesses.

Gegebenenfalls können Lautsprecher entsprechend der vorgegebenen Installation geneigt, gedreht und verschoben werden. Ein Line-Array-Workflow ähnlich wie ArrayCalc unterstützt bis zu 24 Lautsprecher. Line-Array-Familien bestehen aus verschachtelten Familien wie Lautsprechern, Subwoofern und Rahmen, sodass einzelne Lautsprecher oder Subwoofer nicht manuell verbunden werden müssen.

d&b Revit-Dateien stehen zum Download unter dbaudio.com/revit zur Verfügung.