VALtec-Technologie von KS AUDIO

VALtec erlaubt Verstellung von Hornabstrahlung im Betrieb

aufmacher

Auf der ISE 2019 in Amsterdam stellt der deutsche Spezialist für hochwertige Beschallungslösungen seine komplett neu entwickelte VALtec-Technologie vor. Mit deren Hilfe lassen sich Hochton-Hörner manuell oder per Fernbedienung – auch im laufenden Betrieb - an unterschiedliche Situationen anpassen.

KS AUDIO Geschäftsführer Dieter Klein ist sichtlich stolz auf die von ihm entwickelte Technologie, die zum Patent angemeldet ist: „Mit VALtec machen wir den nächsten logischen Schritt in der Lautsprecher- Entwicklung. Wir können zwar schon jetzt mit unseren existierenden Hornkonstruktionen eine sehr genaue akustische Reproduktion erzielen und Schall über einen definierten Bereich abstrahlen, aber immer dann, wenn unterschiedliche Raumsituationen beschallt werden müssen, galt es, universelle Lösungen zu finden, die mit möglichst wenigen Kompromissen ein Optimum an Klangqualität garantieren.“

Dank VALtec gibt es nun eine Lösung, um mit einem Lautsprechersystem unterschiedliche Beschallungsaufgaben zu bewältigen. VAL steht für „Variable Acoustic Lense“ und macht Hornkonstruktionen mit variablen Abstrahlwinkeln möglich.

VALtec bietet dabei auf gleich zwei Ebenen Einstellmöglichkeiten, wie Dieter Klein erklärt: „Es gibt einen Wellenformer, der den Schalldruck von der ringförmigen Membran auf einen schlitzförmigen Austritt umformt. Der Wellenformer enthält zwei (oder mehr) gegeneinander verdrehbare Segmente, die die Weglängen von oben und unten gleich oder zunehmend unterschiedlich verlaufen lassen. So entsteht vor dem Schlitz dann eine geneigte Wellenfront. Dadurch wird es möglich, austretende Schallwellen sehr exakt nach oben oder unten zu richten.“

Diese Bauweise garantiert, dass auch bei sehr hohen Frequenzen keine Interferenzen auftreten, zudem bleibt der hohe Schalldruck eines Treibers komplett erhalten. Außerdem erübrigt sich so die große Zahl kleiner Tweeter, die in herkömmlichen Lautsprechern verwendet werden, genauso, wie die benötigten Endstufen und DSP-Kanäle.

Als zweite Einstellmöglichkeit bietet VALtec variable Öffnungswinkel der vertikalen Abstrahlung. Um dies zu realisieren, befinden sich im Inneren der Schallführung zwei weitere drehbare Elemente mit symmetrischer Geometrie.

Die gewünschten Einstellungen werden entweder von Hand vorgenommen (z.B. bei Festinstallationen) oder können über je zwei Präzisions-Servos pro Verstellebene akkurat und lautlos in die gewünschte Position gefahren werden.

„Mit VALtec stellen wir dem Markt eine bahnbrechende Technologie zur Verfügung, die sich für skalierbare und kompakte Lösungen gleichermaßen eignet und eine Vielzahl an neuen Anwendungen ermöglicht. VALtec lässt sich kostengünstig in unterschiedliche Lautsprechersysteme integrieren und schon auf der PLS2019 werden wir erste Systeme von KS AUDIO damit im Einsatz hören.“

www.ks-audio.de