Sennheiser XS Wireless Digital

XSWD MI 87

Die neue Serie XS Wireless Digital von Sennheiser bietet Musikern und Videofilmern einen einfachen Einstieg in die drahtlose Audioübertragung. XSW-D ersetzt das Kabel durch kompakte, schlanke Sender und Empfänger, die lizenzfrei im weltweit verfügbaren 2,4-GHz-Bereich übertragen. Vielseitig und einfach zu bedienen, bietet die Serie drahtlose Lösungen für nahezu jede denkbare Konfiguration und Anwendung. Sender und Empfänger können frei kombiniert werden, sodass Benutzer, die bereits ein Mikrofon besitzen, nur die passende Drahtlosstrecke dazu benötigen. Alternativ gibt es Komplettsets, die alles enthalten, um Audio sofort drahtlos übertragen zu können.

„Mit XS Wireless Digital erweitern wir unser Portfolio um digitale Drahtlosmikrofone für Einsteiger“, sagt Tobias von Allwörden, Senior Product Manager bei Sennheiser. „Die Serie ist ideal für Nutzer, die auf drahtlose Mikrofontechnik umsteigen möchten – sei es nun der Gitarrist, der sich frei auf der Bühne bewegen möchte, oder ein Content-Creator, der seine Videoprojekte mit drahtloser Tonübertragung auf die nächste Stufe bringen möchte.“

XSW-D überträgt digital im 2,4-GHz-Bereich und verwendet den bewährten Codec aptX Live. Um eine zuverlässige Übertragung zu gewährleisten, nutzen die Empfänger Antennen-Diversity; die Sender arbeiten redundant und übertragen alle Datenpakete zweimal. Sollte die Übertragungsfrequenz gestört werden, so springen Sender und Empfänger nahtlos auf eine neue, freie Frequenz. Die Latenz des Systems liegt bei unter 4 ms. Bis zu fünf Systeme können gleichzeitig verwendet werden; sie haben eine Reichweite von bis zu 75 m. Sender und Empfänger können bequem über das mitgelieferte USB-Ladekabel aufgeladen werden, eine Ladung reicht für bis zu fünf Stunden drahtlosen Ton.

Die Bedienung ist so einfach wie nur möglich: Sender und Empfänger verfügen jeweils über eine Taste; werden beide gedrückt, wird das Mikrofonsystem eingeschaltet, und Sender und Empfänger verbinden sich automatisch miteinander. Durch Drücken der Taste am Empfänger oder am Sender wird das Audiosignal stummgeschaltet. Werden wieder beide Tasten gedrückt und gehalten, wird das System ausgeschaltet.

Der Sender kann mit einem handgehaltenen Mikrofon, einem Ansteckmikrofon oder aber einem Instrument verbunden werden, während der Empfänger direkt ans Mischpult, an einen Gitarren- oder Bassverstärker beziehungsweise an den Mikrofoneingang einer Videokamera angeschlossen wird.

XSWD Vocal

Moderatoren, Sänger und Instrumentalisten können zwischen einem Vocal Set mit dynamischem Nierenmikrofon XS 1, einem Lavalier Set mit Ansteckmikrofon ME 2-II und einem Instrument Base Set wählen. Ist ein Mikrofon bereits vorhanden, reicht das XLR Base Set für handgehaltene Mikrofone oder das Presentation Base Set für Ansteckmikrofone mit 3,5-mm-Klinkenstecker vollkommen aus. Ab Sommer 2019 wird die Serie außerdem um ein Pedalboard Set für Gitarre und Bass erweitert. Alle Sender und Empfänger sind auch separat erhältlich.

Drahtlose Tonübertragung für kreative Projekte: Über den Mikrofoneingang der Videokamera zeichnet XSW-D zuverlässig den Ton zum Video auf. Der Mini-Empfänger wird dazu über einen Adapter an den Zubehörschuh der Kamera angebracht und über ein Spiralkabel mit dem Audioeingang der Kamera verbunden. Der Sender wird je nach Anwendung und Präferenz einfach mit einem handgehaltenen Mikrofon oder einem Ansteckmikrofon verbunden.

Videofilmer und Content Creators können zwischen folgenden Systemen wählen: Einem Portable Lavalier Set mit Ansteckmikrofon ME 2-II, einem Portable Interview Set für ein vorhandenes dynamisches Mikrofon, einem Portable Base Set für ein vorhandenes Ansteckmikrofon und schließlich dem Portable ENG Set, das die Sender für ein Ansteckmikrofon (ein ME 2-II liegt bei) und ein bereits vorhandenes dynamisches Mikrofon enthält.

Mit Ausnahme des XSW-D Pedalboard Set sind alle Systeme zum Start der NAMM verfügbar.

www.sennheiser.com