Yamaha präsentiert neue DZR und DXS-XLF Aktivlautsprecher-Serien mit Dante-Option auf Prolight+Sound und Musikmesse 2018

DZR DXSXLF

Die Lautsprecher von Yamaha sind aufgrund ihrer außergewöhnlichen Vielseitigkeit und des großartigen Klangs längst die erste Wahl von Live-Bands und DJs, bei Präsentationen und Firmenevents in kleinen bis mittleren Veranstaltungsräumen, Clubs und anderen Einrichtungen. Jetzt präsentiert Yamaha die ganz neuen DZR und DXS-XLF Serien. Dabei handelt es sich um ein echtes Novum in dieser Preisklasse: voll integrierte, „smarte“ professionelle Aktivlautsprecher mit Vorzeige-Ausstattung inklusive optionaler Dante-Audionetzwerk-Anbindung.

Die neuen Serien DZR und DXS-XLF verbinden in idealer Weise neueste digitale Signalverarbeitung, Endstufentechnologie und Lautsprecherentwicklungen von Yamaha für den professionellen Einsatz im Audio- und Musikbereich. Erstmals integriert Yamaha Dante in Aktivlautsprecher. Werden die neuen, Dante-fähigen Lautsprecher mit den firmeneigenen Digitalmischpulten der Serien CL, QL oder TF oder mit anderen Audionetzwerk-Produkten genutzt, bieten sie modernste Vernetzungs- und Steuermöglichkeiten sowohl in mobilen als auch in fest installierten Systemen.

Die DZR Serie besteht aus den Zwei-Wege-Fullrange-Modellen DZR15, DZR12 und DZR10 (mit den Dante-Versionen DZR15-D, DZR12-D und DZR10-D) sowie dem Drei-Wege-Fullrange-Modell DZR315 und seiner Dante-fähigen Variante DZR315-D. Zur Abrundung und Erweiterung im Bassbereich dienen die vier DXS-XLF (Extended Low Frequency) Subwoofer DXS18XLF und DXS15XLF sowie die Dante-kompatiblen Versionen DXS18XLF-D und DXS15XLF-D.

DZR15, DZR12 und DZR10 (sowie ihre jeweiligen Dante-Versionen) verfügen über ein drehbares Constant Directivity Horn, das eine horizontale oder vertikale Aufstellung ermöglicht und eine gleichmäßige Abdeckung mit minimalen Abweichungen bietet. Die Hochton-Schallwandler verbinden eine 2-Zoll-Spule, einen 1-Zoll-Kompressionstreiber, eine Titanmembran und einen Neodym-Magnet in einem widerstandsfähigen, hitzeresistenten Aluminiumgussrahmen. Die neu entwickelten Tieftontreiber nutzen große 3-Zoll-Spulen, Aluminiumgussrahmen und einen starken, leichten Neodym-Magneten für eine kräftige, straffe Basswiedergabe. Die Mitteltöner der Drei-Wege-Modelle DZR315 und DZR315-D nutzen eine 8-Zoll-Konusmembran mit einer 1,5-Zoll-Spule für hohe Effizienz und besonders geringe Verzerrungen.

Alle Modelle verwenden neue, hocheffiziente Endstufen, die speziell entwickelt wurden, um überlegene Klangqualität bei höchstmöglichem Schalldruck zu bieten. Jedes Modell der DZR Serie bietet 2.000 Watt Class-D-Endstufenleistung und ein Schaltnetzteil mit PFC. Der leistungsfähige 96-kHz-DSP-Prozessor bietet die Advanced FIR-X Technologie und das D-Contour Muliband-Prozessing bei äußerst geringen Latenzen. Schutzschaltungen stellen den sorgenfreien Betrieb bei erweitertem Funktionsumfang sicher.

Ein integrierter LCD-Bildschirm erlaubt die erlaubt die einfache Steuerung vieler Funktionen. Acht User Presets erlauben die Speicherung von Einstellungen. Für die gemeinsame Nutzung von DZR und DXS-XLF Modellen stehen optimierte Voreinstellungen zur Verfügung.

Die DZR Modelle bieten von Haus aus überzeugende Tieftonleistung. Für Anwendungsfälle, bei welchen ein besonders kräftiger Bass bei gleichzeitig straffem Gesamtklang nötig ist, bietet sich die Nutzung der neuen DXS-XLF Subwoofer mit 18 oder 15 Zoll an. Das integrierte D-XSUB Bass-Processing erlaubt weitreichende Eingriffe im Bassbereich. Der NORMAL Modus liefert ein ausgewogenes Bassfundament, BOOST eine straffe, knackige Wiedergabe. Der XTENDED LF Modus treibt das Low End noch etwas tiefer hinunter und gestaltet einen mächtigen Bass, wie er aus einer Box dieser Größe noch nie zu hören war. Bei DXS-XLF Setups aus zwei oder mehr Subwoofern kann über den Cardioid Mode außerdem der Schalldruck auf der Bühne effektiv reduziert werden, während die Klangabstrahlung in Richtung Publikum intensiviert wird.

Die robusten, roadtauglichen Holzgehäuse, die kratzfeste Polyurea-Beschichtung, eine Vielzahl von Aufstellungsmöglichkeiten und die außergewöhnliche Mobilität machen die neuen DZR und DXS-XLF Lautsprecher zu Recht zur neuen Spitzenserie im Yamaha Portfolio.

„Aufgrund der breiten Expertise in allen Bereichen der Schallreproduktion, Akustik und Digitaltechnik hätte diese Lautsprecherreihe von niemand anderem kommen können als Yamaha,“ sagt Yoshi Tsugawa, General Manager der Pro Audio Division von Yamaha. „Vor allem die Integration der Dante Netzwerktechnologie erweitert unser Angebot an professionellen Aktivlautsprechern. Es aktualisiert aber auch unseren gesamten Bereich der Pro-Audio-Lösungen und passt ihn an die heutigen Bedürfnisse von Audio-Profis an. Die Dante-Integration ermöglicht die clevere, einfache Einrichtung und den Betrieb eines Systems mit branchenführenden Digitalmischpulten und Installationsprodukten.“

Die DZR und DXS-XLF Lautsprecher sind ab Sommer 2018 (reguläre Modelle) beziehungsweise Winter 2018 (Dante-Modelle) verfügbar. Besucher der Prolight+Sound und Musikmesse 2018 finden Yamaha Music Europe in Halle 3.1 an Stand E50 sowie im Portalhaus. Beide Messen finden auf dem Frankfurter Messegelände statt. Die Prolight+Sound läuft vom 10. bis 13. April, die Musikmesse vom 11. bis 14. April.

www.yamahaproaudio.com