Drucken

Ordnerdienst sichert Deutschlands größtes Bundesligastadion mit Hytera

Stewarding service safeguards Stadium

(von links nach rechts) Norbert Labudda (fulfil eventconsulting GmbH) und Frank Naseband (Hytera Mobilfunk GmbH) vor dem Stadion

Wenn die Bundesliga ruft, dann strömen in Dortmund tausende von Menschen in das Signal-Iduna-Stadion an der Strobelallee, derzeit Deutschlands größter Fußballtempel. Der Ordnerdienst, der den Einlass kontrolliert und die Besuchermassen innerhalb des Stadions lenkt, ist mit 60 TETRA-Funkgeräten von Hytera ausgestattet. Das garantiert eine gute und sichere Kommunikation im Team – ein wichtiger Faktor für einen reibungslosen und zügigen Ablauf im Stadion.

Technischer Dienstleister für das komplette Stadion während des Spielbetriebs ist die Firma fulfil eventconsulting GmbH. Geschäftsführer Norbert Labudda sorgt als Technischer Leiter dafür, dass an den Spieltagen die gesamte Gebäudetechnik läuft, die Beschallungsanlage einwandfrei funktioniert, alle Monitore in Betrieb sind und das Stadion-TV sein Programm überträgt. Den Ordner- und Kontrolldienst hat er ganz bewusst mit den TETRA-Handfunkgeräten vom Modell Z1p von Hytera ausgestattet: Ausschlaggebend waren für ihn dabei die gute Sprachausgabe- und Sprachübertragungsqualität trotz einer erheblichen Geräuschkulisse im direkten Einsatzumfeld. Im vollen Stadion, das in Dortmund Platz für mehr als 81.000 Besucher bietet, klettert der Lärmpegel regelmäßig auf bis zu 95 Dezibel.

„Wir haben das vor Ort unter Realbedingungen getestet. Das Z1p ist diesen extremen Bedingungen gewachsen“, erzählt der Technische Leiter. Bei Hytera-Partner Riedel Communications hat er deshalb 60 Geräte geordert.

Die Mitarbeiter des Ordner- und Kontrolldienstes tragen während ihres Einsatzes im Dortmunder Stadion das Z1p verdeckt am Körper und kommunizieren ganz bequem über ein angeschlossenes Lautsprechermikrofon, dass sie an ihrer Arbeitskleidung befestigen. So haben sie jederzeit die Hände frei. Das Z1p vereint kompaktes Design mit umfassender TETRA-Funktionalität und einer Leistung von bis zu 3 Watt in einem schlanken Gehäuse. „Damit ist es der perfekte Begleiter für alle Ordner, Einsatz- und Sicherheitskräfte sowohl im Fußballstadion als auch auf Großveranstaltungen und Events aller Art“, sagt Frank Pauer, Deputy CSO bei Hytera Mobilfunk. Mit seinen TETRA-Sicherheitsmerkmalen wie der Luftschnittstellenverschlüsselung, der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und einem eingebauten Manipulationsschutz sichert das Z1p die Funkkommunikation zuverlässig ab.

www.hytera.de