Drucken

Shure erweitert SystemOn Audiogeräte-Management-Software um neue Funktionen

Remote-Mikrofon-Linking, Homepage-Bestandsmanagement, „Pair-A-Spare“ sowie weitere, verbesserte Funktionen

SystemOn

Eppingen, 19. Oktober 2017 — Shure gibt die Erweiterung seiner SystemOn Audiogeräte-Management-Software bekannt. SystemOn ermöglicht die automatische Überwachung und Verwaltung von Shure Geräten und informiert Anwender proaktiv per SMS und E-Mail, sobald eine Aktion erforderlich wird. Im Rahmen komplexer Festinstallationen übernimmt SystemOn die täglichen Aufgaben von AV- und IT-Mitarbeitern hinsichtlich der Überwachung von Mikrofonsystemen, wie beispielsweise die Meldung über leere Akkus oder fehlende Mikrofone. Die SystemOn-Infrastruktur wurde entwickelt, um bestehende Shure Drahtlossysteme im unternehmensweiten Einsatz um umfassende Verwaltungs- und Steuerungsfunktionen zu ergänzen.

Eine Erweiterung ist das Remote-Mikrofon-Linking, hier lassen sich etwa Shure Microflex® Wireless-Mikrofone von einem externen Punkt, beispielsweise einem Help Desk, automatisch mit einem Access Point im Raum verlinken. Über die neue „Pair-A-Spare“-Funktion können Microflex Wireless-Anwender ein Backup-Mikrofon bereitstellen und mit einem MXWAPT-Kanal koppeln. Auf diese Weise lassen sich Unterbrechungszeiten im Rahmen von Meetings deutlich verkürzen, indem Nutzer noch schneller und komfortabler auf neue Mikrofone wechseln können.

Die neuen Funktionen für Microflex Wireless, ULXD digitale Funksysteme und den SCM820 Automatikmischer beinhalten eine umfangreiche Bestandsübersicht, die sämtliche Geräte auf einer vereinfachten Startseite anzeigt und einen Überblick über alle Hardware-Funktionen ermöglicht. Mittels SystemOn können Anwender diese Geräte von einer zentralen Plattform aus verwalten. Für einen umfassenden Systemüberblick inklusive sämtlicher Ressourcen und aktueller Erfordernisse benachrichtigt SystemOn den Anwender via SMS und E-Mail. SystemOn überwacht die Batteriezustände, die Auflistung der Produkte, die Audiopegel sowie den Status des Funkspektrums unterschiedlicher Shure Hardware. In Zeiten, in denen eine durchgängige Verbindung und eine nahtlose Performance vorausgesetzt werden, bietet SystemOn Anwendern erweiterte Verwaltungs- und Überwachungsmöglichkeiten und ermöglicht die Behebung von Fehlern, bevor diese wirksam werden.

„Die SystemOn Lösung kommt vor allem AV-/IT-Mitarbeitern entgegen, die komplexe Infrastrukturen verwalten müssen“, erläutert Chad Wiggins, Senior Director of Networked Systems bei Shure. „Von der Verlinkung von Mikrofonen aus der Ferne bis zu einer zentralen, umfassenden Bestandsübersicht versorgt SystemOn Anwender in Echtzeit mit Aktualisierungen und Informationen, um die Erfordernisse einer Anlage proaktiv zu adressieren und etwaige Probleme im Vorfeld zu beheben. Die neuen Funktionen bieten Anwendern noch mehr Flexibilität, um selbst komplexeste Systeme erfolgreich zu verwalten.“

Die SystemOn Software ist als Lizenz über verschiedene Abo-Modelle verfügbar, die für unterschiedliche Zeiträume definiert sind, von einem bis hin zu fünf Jahren. Jedes Gerät im Netzwerk benötigt dabei eine eigene Lizenz. Die Software ist bei autorisierten Shure Systemintegratoren oder Vertriebspartnern erhältlich.

Aktuell unterstützt SystemOn die Systeme Microflex Wireless, ULX-D digitale Funksysteme (Hand- und Taschensender) und den SCM820 Automatikmischer. Weitere Informationen über Shure und die SystemOn Audiogeräte-Management-Software erhalten Sie auf www.shure.de/produkte/software/systemon

www.shure.de