Drucken

Yamahas Digitalmixer der TF-Serie erhalten Dan Dugan Automixing als Standardausstattung

Bei der ProLight+Sound 2017 zeigt Yamaha eine neue Firmware für die TF-Serie, die Dan Dugan Automixing nun erstmals auch für Digitalmixer in dieser Preisklasse öffnet.

TF Automixer overview BG

Die TF-Serie bietet dank "TouchFlowOperationM" eine geradlinige, unkomplizierte Touchpanel-Steuerung, die sich heute bei zahlreichen Benutzern aus verschiedensten Segmenten der Beschallungsbranche größter Beliebtheit erfreut. Dank dieser beispiellos einfachen Bedienung trotz professioneller Ausstattung  empfiehlt sich die großartig klingende TF-Pultserie für Anfänger ebenso wie für echte Beschallungs-Veteranen.

Die innovative automatische Mikrofon-Mixingtechnologie, Standard ab Firmware-Version 3.5, wurde in Kooperation mit Dan Dugan Sound Design Inc. entwickelt. Sie ist bei Mixern in dieser Preisklasse ein absolutes Novum und wird die Attraktivität der preisgünstigen TF-Pultreihe für den Einsatz bei Konferenzen, Firmenevents, Kirchenveranstaltungen und weiteren Begebenheiten, wo mehrere Mikrofone im Einsatz sind, enorm steigern können.   

Dugan Automixing kann bei beliebigen Modellen der TF-Serie (inklusive TF-RACK) bei bis zu acht Kanälen angewendet werden. Während der Gain bei aktiven Eingängen automatisch angehoben wird, senkt der Automixer den Gain bei inaktiven Eingängen automatisch ab. Darüber hinaus wird ein ausgewogener Gesamtpegel gehalten. Komplexe Faderbewegungen bei Präsentationen oder gar Podiumsdiskussionen mit womöglich noch mehr Mikrofonen werden unnötig. Gleichzeitig hält der Automixer-Algorithmus einen sicheren Abstand zur Feedback-Entstehung, damit zu jeder Zeit ein hochkarätiger, glasklarer Klang gewährleistet wird.

"Durch die Ausstattung der TF-Serie mit dem "Dugan Speech System" Automixer erhalten diese Mixer einen entschiedenen Vorteil bei allen sprachlastigen Veranstaltungen, also beispielsweise bei Konferenzen, Theatervorstellungen mit Drahtlos-Mikrofonen, Bürgertreffen, politischen Debatten, TV-Nachrichten, Sportrunden, Spieleshows, Realityshows, Predigten oder Telekonferenzen", so Dan Dugan, CEO bei Dan Dugan Sound Design.

Yoshi Tsugawa, Yamaha Pro Audio Business Unit Director, erklärt darüber hinaus: Die TF-Serie ist mit jedem Firmware-Update entschieden gewachsen. Mit Version 2.5 kamen eine Matrix und Ausgangs-Delays, Version 3.0 lieferte verbesserte Sicherheitsfunktionen und mit Version 3.1 kam AES67-Kompatibilität. Nun freuen wir uns sehr, mit Version 3.5 Dugan-Automixing anbieten zu können, wodurch die TF-Serie noch vielseitiger und leistungsfähiger wird."  

Die neue Firmware sorgt darüber hinaus für viele weitere Verbesserungen. Die Markteinführung ist während des 2. Quartals 2017 geplant und wird Kunden der TF-Serie als Gratis-Download zur Verfügung stehen.

www.yamahaproaudio.com