Ein neues Bedienpult, eine TWINLANe-Karte und die V1.5 Firmware machen das RIVAGE-PM10-System von Yamaha noch vielseitiger

CS R10 S ps

Bei der ProLight+Sound 2017 wurden ein neues Bedienpult, eine TWINLANe-Karte und ein Firmware-Update für das ehrwürdige RIVAGE PM10 angekündigt, wodurch das große digitale Mixing-System noch leistungsfähiger und anpassungsfähiger wird.

Das neue Bedienpult CS-R10-S verfügt über dieselbe außergewöhnlich gute Bedienung und Funktionsvielfalt wie das bewährte CS-R10, belegt aber nur ca. 2/3 der Fläche und eignet sich so perfekt für die Benutzung in beengten Verhältnissen. Eine Dual-Konsolen-Funktion* ermöglicht überdies die Verbindung zweier Konsolen (beliebige CS-R10/CS-R10-S-Kombination) mit einer einzigen DSP-R10-Engine, sodass beispielsweise an der FOH- und an der Monitorposition unterschiedliche Konsolen zum Einsatz kommen können Oder Sie verwenden die CD-R10-S-Konsole zum Beispiel als Beistell-/Ergänzungspult für ein CS-R10.

Bei der neuen HY256-TL-SMF-Erweiterungskarte handelt es sich um eine TWINLANe-Schnittstelle, die nun auch Glasfaserverbindungen im leistungsfähigeren Single-Modus unterstützt. Yamahas TWINLANe-Audionetzwerk, das bis zu 400-Kanäle transportieren kann, funktionierte vorher lediglich mit Multi-Modus-Glasfaserverbindungen. Dadurch wird das System auf der Anschlussseite jetzt noch anpassungsfähiger.

Das neue Firmware-Update V1.5 für das RIVAGE-PM10 kann indes noch mehr, als nur die neuen Systemkomponenten unterstützen. So wird nicht nur die geniale Automixing-Funktion von Dan Dugan Sound Design direkt vom System angeboten, sondern auch ein H3000 Ultra-Harmonizer-Liveplugin von Eventide. Der Original-Ultra-Harmonizer verfügt über eine herausragende Effektqualität, die dem Gerät seit langer Zeit höchste Beliebtheit bei Toningenieuren und Musikern beschert. Das neu entwickelte H3000-Liveplugin verfügt über dieselbe Performance, ist aber auf Liveanwendungen spezialisiert.

"Eventide hatte die Ehre, mit Yamaha eine fruchtbare Partnerschaft einzugehen, um die prestigeträchtige RIVAGE-PM10-Konsole mit unseren Harmonizer-Effekten auszustatten. Mit der Umsetzung des klassischen Sounds der H3000-Rackhardware als Software und der nahtlosen Integration in den Workflow der Konsole erhält der Benutzer eine beispiellose Kontrolle über unsere Effekte und ein starkes zusätzliches Werkzeug für das Sounddesign", erklärt Max Maxwell, Vice President Of Sales And Marketing bei Eventide.

Das Automixer-Plugin von Dan Dugan Sound Design ist in der Lage, automatisch die Gain-Steuerung für bis zu 64 Sprechermikrofone in Echtzeit vorzunehmen. Dabei wird eine Ausgewogenheit erreicht, die bei manueller Bedienung das Potenzial hätte, gleich mehrere Mischtechniker auf einmal ins Schwitzen zu bringen. Darüber hinaus werden Feedbacks und Kammfiltereffekte unterdrückt, während der Soundverantwortliche selbst auch in anspruchsvollsten Talkrunden davon befreit ist, die zahlreichen Fader überwachen und bedienen zu müssen.

"Benutzer dieser erhabenen Konsolen können sich definitiv freuen, dass sie das Dan Dugan Speech System nun gleich für eine große Anzahl von Kanälen erhalten. Es lassen sich fünf Gruppen bilden. Die Signalverarbeitung kann daher so aufgeteilt werden, als würden sage und schreibe fünf voneinander unabhängige Automixer arbeiten", so Dan Dugan, CEO bei Dan Dugan Sound Design.

Yoshi Tsugawa, Yamaha Pro Audio Business Unit Director, erklärt darüber hinaus: "Die neuen Komponenten für das RIVAGE-PM10-System richten sich an Veranstaltungsorte, wo Platzmangel herrscht,  beziehungsweise wo bestehende Infrastruktur mit eingebunden werden muss. Firmware V1.5 hingegen widmet sich dem wichtigsten Argument für das System – dem Sound. Kooperationen mit Eventide und Dan Dugan Sound Design führten zu großartigen Plugins und enormen klanglichen Vorteilen. Darüber hinaus liefert die Firmware ein neues analoges Delay und weitere Yamaha-Plugins, sodass die Benutzer gewaltige neue Klangformungswerkzeuge erhalten, bei deren Erkundung sie, da sind wir sicher, viel Freude haben werden."

CS-R10-S, HY256-TL-SMF und die Firmware V1.5 sollen im 3. Quartal 2017 auf den Markt kommen.

www.yamahaproaudio.com