Bose Professional Audio-Konferenzsystem ControlSpace EX

Neues System besteht aus einem Dante-basierten Audiokonferenzprozessor sowie drei Untertisch-Endpunkten

Bose ControlSpace EX Audio Conferencing Solution

Das System besteht aus dem neuen Signalprozessor ControlSpace EX-1280C sowie drei neuen Dante-basierten ControlSpace Untertisch-Endpunkten (EX-4ML, EX-8ML und EX-UH). Mit der Erfahrung führender Systemintegratoren wurde das System entwickelt und bietet Konnektivität für unter¬schiedliche Audiokonferenztechnologien wie USB, VoIP, PSTN, Analog-Audio und Telefon-Headsets.

„Wir haben uns darauf konzentriert einen Audio-Konferenz-DSP zu entwickeln, der alles bietet, was ein Systemintegrator braucht – Dante, USB, VoIP, PSTN und Analog-Audio – und das alles in einem 1HE-Gehäuse. Wir sehen auch den wachsenden Bedarf, den Verkabelungsaufwand zu reduzieren, Geräte separat zu platzieren und eine Erweiterung zu ermöglichen. Die Untertisch-Endpunkte von Bose sind  unabhängig vom Mikrofontyp, verfügen über eine Dante-Schnittstelle sowie PoE und liefern somit eine Anbindung von Mikrofonen und externen Geräten wie Notebooks, Mobiltelefonen etc. mit nur einem Kabel.“, so Darryl Bryans, DSP-Produktmanager bei Bose.

Produkt-Highlights des ControlSpace EX-1280C Prozessors:

  • Fortschrittliches AEC: 12 Routing-fähige Acoustic-Echo-Canceller mit einstellbarer Geräuschunterdrückung, nichtlinearer Signalverarbeitung und künstlichem Rauschen zur Verbesserung der Klarheit und Verständlichkeit der Konferenzschaltung; mehrere AEC-Reference-Bausteine zur Unterstützung mehrerer Räume und Zonen.
  • Dante Audio over IP: 64 x 64 Dante-Kanäle für digitale Audiokonnektivität mit jedem Dante-basierten Produkt einschließlich neuester  Konferenzmikrofone.
  • All-in-one-Konnektivität: 12 analoge Mic/Line-Eingänge, acht analoge Ausgänge, acht digitale Bose® AmpLink-Ausgänge, USB (Stereo in/out), VoIP (2 Leitungen) und PSTN.
  • Offene Architektur für die Signalverarbeitung: bietet  für jede Konferenzanwendung die nötige Flexibilität.
  • VoIP kompatibel mit SIP 2.0: beinhaltet eine über ein Webinterface konfigurierbare Schnittstelle, zwei unabhängige Leitungen mit mehreren aktiven Teilnehmern und unterstützt gängige Codecs wie G.722 HD, G.726, & G.711.
  • Display auf der Vorderseite: großes 256 x 64 OLED-Display und Drehknopf zur Anzeige/Anpassung der IP-Einstellungen etc.

Alle  EX Dante Untertisch-Endpunkte bieten PoE, Daisy-Chaining für Stromversorgung und Netzwerk, unterschiedliche Montagemöglichkeiten sowie ein elegantes, kompaktes Design für die Montage unter dem Konferenztisch. Die beiden Untertisch-Mikrofonschnittstellen EX-4ML und EX-8ML (mit 4 bzw. 8 Kanälen) bieten 48 V Phantomeinspeisung sowie eine +12-Volt-LED-Stromversorgung und drei Logikfunktionen (1 Eingang, 2 Ausgänge) pro Kanal zur Verwendung mit den meisten analogen Konferenzmikrofonen. Der EX-UH Dante Endpunkt sorgt für mehr Flexibilität in Konferenzen. So können über die USB-Schnittstelle z. B. Notebooks angebunden werden; ein 3,5-mm-Klinkenanschluss bietet die Möglichkeit, Mobiltelefone sowie Headset-fähige Telefone anzuschließen.

Alle Komponenten werden über die Bose ControlSpace Designer 5.0 Software konfiguriert und gesteuert. Die ControlSpace Remote 2.1 Software unterstützt nach einem Upgrade das neue ControlSpace EX System und verfügt über eine Wählfunktion zur Einrichtung einer vollständig Tablet-basierten Benutzeroberfläche für Konferenzräume. Befehlssätze für externe Steuersysteme sind ebenso erhältlich.

Zusätzlich lassen sich alle Verstärker und Lautsprecher aus dem breiten Produktportfolio von Bose Professional über praktische Voreinstellungen und Audioverbindungen nahtlos integrieren.

http://pro.Bose.com