Drucken

WDR implementiert aixtream von ferncast

Ferncast OTT Radio Streaming

Der deutsche, öffentlich-rechtliche Broadcaster WDR (Westdeutscher Rundfunk, Köln) bietet den Hörern in Deutschland eine große Vielfalt an Radioprogrammen in unterschiedlichen Formaten an. 2020 entschieden sie sich, die Bereitstellung ihrer Programme über DVB und als Internetradio zu überarbeiten und die Softwarelösung aixtream von Ferncast zu implementieren.

Der WDR wählte die Softwarelösung aixtream weil es all seinen spezifischen Anforderungen entsprach:

Die Implementierung von aixtream durch den WDR war im September 2021 erfolgreich abgeschlossen worden. Seitdem wird der Workflow für Internetstreaming und DVB-Multiplexing mit aixtream-Servern abgewickelt. Mit aixtream streamen sie nun 36 verschiedene Programme, einschließlich: 1LIVE, WDR2, WDR3, WDR4, WDR5, WDR COSMO, Selektor, Die Maus, WDR-Event, WDR VERA. Alle Programme sind in mehreren Formaten und Qualitätsstufen verfügbar. Insgesamt wird jedes Program in mindestens 5 Formaten und Qualitätsstufen gestreamt. HLS-Streams sind in 3 Qualitäten verfügbar (wobei adaptive Bitrate genutzt wird, um sich an die Umstände der Hörer anzupassen), während Icecast-Streams in je mindestens 2 Qualitäten verfügbar sind.

Ferncasts Softwarelösung aixtream ist eine hochskalierbare Software, die als Server- oder VM-Installation erhältlich ist. Sie wird kontinuierlich verbessert und mit neuen Features erweitert.

www.ferncast.com