Neue Mayah ANDROMEDA-Features auf der TMT

Andromeda Frontansicht

MAYAH präsentiert auf der diesjährigen Tonmeistertagung die neuen Funktionen des ANDROMEDA. Der ANDROMEDA ist das aktuelle Vorzeigemodell der neuen Audiocodec-Familie von MAYAH. Zuvor hatte er sich schon durch die einzigartig hohe Anzahl an unterstützten Kanälen, absolut geräuschfreiem Betrieb, fortschrittlichen Sicherheitsoptionen und benutzerfreundlicher Bedienung hervor getan.

Nun hat sich der Funktionsumfang des ANDROMEDA nochmals erweitert. Seit dem ursprünglichen Release waren die Entwickler von MAYAH damit beschäftigt, um zusätzliche Codec-Algorithmen sowie die Unterstützung für Over-the-Top-Streaming bereitzustellen. Der ANDROMEDA ist nun in der Lage Audiostreams über HLS und RTMP zu senden und weitere Optionen wie DASH zu unterstützen. Um das Streaming so problemlos wie möglich zu gestalten, wurde auch besonders hoher Wert auf Kompatibilität mit CDNs, wie Nacamar und Akamai, sowie anderen Content-Delivery-Networks gelegt.

Außerdem ist der ANDROMEDA eines der ersten Audiocodecs, die den neuesten Codec-Algorithmus vom Fraunhofer Institut unterstützen: xHe-AAC. Dieser neue Algorithmus ist die natürliche Weiterentwicklung vorheriger AAC-Varianten. Er baut auf den bedeutenden Entwicklungen des Fraunhofer Instituts auf und gewährleistet noch größere Effizienz und Klangqualität. Dies ist ein weiterer Grund warum der ANDROMEDA die Wahl für Kunden ist, die eine größtmögliche Anzahl an gleichzeitigen Audioübertragungen mit größtmöglicher Effizienz abwickeln wollen.

Diese neuen Features des ANDROMEDA gibt es auch im Softwarepaket Sirrah, das unter einem gehärteten Linux-OS läuft. Mehr Details gibt es bei MAYAH am Stand 1-09.

www.mayah.de