Manhattan Center Aktualisiert Studio 7 mit Lawo 80-Fader-Konsole

Manhattan CStudio7

Das Manhattan Center, New Yorks führender Veranstaltungsort für Events, Konzerte, TV-Produktionen und Tonaufnahmen, hat die Renovierung seines Studio 7-Aufnahmebereichs abgeschlossen. Das technische Upgrade beinhaltet die Ausstattung der Regie mit modernsten Monitor-, Mixing- und Production-Systemen, zusätzlichen Arbeitsplätzen für Produzenten sowie die Installation eines neuen IP-basierten 80-Fader mc²56 Produktionspults von Lawo. Die Renovierung wurde vom Architekten-Akustikdesigner Francis Manzella der FM Design Ltd. durchgeführt.

Das Manhattan Center schrieb bereits im Jahr 1926 Geschichte, als dort die erste Kinofilmmusik für den John Barrymore- und Mary Astor-Klassiker Don Juan aufgenommen wurde. Zu den namhaften Komponisten, die prinzipiell dort aufnehmen, gehören unter anderem Clint Mansell (Noah), A.R. Rahman (The 100 Foot Journey) und Oscar-Preisträger Elliot Goldenthal (Frieda, Across the Universe). Aktuelle Aufnahmen, die mit dem neuen Lawo-Pult in Studio 7 erstellt wurden, gehören u.a. Prince of Broadway Cast Album; Elliot Goldenthals Our Souls at Night für Netflix, und The Marvelous Mrs. Maisel, produziert von Stewart Lerman und arrangiert von Bill Elliott für Amazon Prime.

Markus Karr, Präsident des Manhattan Centers, erläutert: „Die Nutzung der Aufnahmestudios und Veranstaltungsräume des Manhattan Centers in New York haben eine lange Tradition in der Musikindustrie. Das ist nicht zuletzt dem funktionalen Umfeld zu verdanken, das Künstler und Musiker hier vorfinden.“

Joshua Coleman, Chefingenieur, Audio-Video-Produktion, Manhattan Center, fügt hinzu: „Als das Upgrade von Studio 7 anstand, haben wir uns für das Lawo Audiomischpult mc²56 entschieden. Mit dieser Installation und den neuen Möglichkeiten zur Vernetzung können wir DANTE für die Anbindung von Equipment nutzen und so flexibler auf die Anforderungen reagieren.

Das überaus erfolgreiche Lawo mc²56 Pult ersetzt ein analoges Mischpult, das den Anforderungen anspruchsvoller, komplexer und qualitativ hochwertiger Aufnahmen von Orchestern und Filmmusik, im Manhattan Center nicht mehr gerecht werden konnte. Darüber hinaus wurde mit dem neuen Mischpult ein moderner, effizienter und flexibler Arbeitsablauf eingeführt, der die Gesamtqualität der Filmmusikaufnahmen noch steigert und das Studio von sperriger Verkabelung befreit. Bei Produktionen mit Live-Bands und TV-Shows, die viele Kanäle erfordern, sorgen die DSP- und die Routing-Kapazität des Lawo-Pults für einen reibungslosen Betrieb. Die Leistung, die Kanalanzahl, die Routing-Kapazität und der Funktionsumfang bedienen die Anforderungen moderner Live-TV-Produktionen.

Das mc²56 kombiniert Premium-Audioqualität mit einem effizienten und flexiblen Workflow und unterstützt ein breites Anwendungsspektrum sowie zahlreiche Standards. Viele der meistgesehenen Broadcast-Entertainment- und Sportveranstaltungen, zahlreiche globale Events und erstklassige Recording-Studios für klassische Musik vertrauen weltweit auf mc²-Audioproduktionspulte von Lawo.

www.lawo.com