Neue Features für den MM01 Audio over IP Codec von 2WCOM

MM01 front back 800

Die neueste Firmware Version des Audio over IP-Codecs beinhaltet einige neue Features. So wird nicht nur der Livewire+-Standard unterstützt, sondern der MM01 kann flexibel in Telos Axia Netzwerke integriert werden. Durch den Einsatz des MM01 als bidirektionaler Codec ist zudem ein Live-Monitoring über GPO-GPI-Routing und GPO-GPI-Mapping möglich.

Darüber hinaus ermöglicht die neue Easy2connect-Funktion Technikern und Reportern im Feld einen unkomplizierten Verbindungsaufbau. Es ist zum einen möglich, über ein Webinterface ein SIP-Telefonbuch einzurichten, das die Information über die zu verwendenden Codec-Algorithmen und den entsprechenden Telefonbucheintrag für jedes Studio eines Netzwerkes beinhaltet. Zum anderen ist es auch möglich, situativ eine SIP-Verbindung aufzubauen, zum Beispiel wenn es sich um eine Ereignis bezogene ungeplante Live-Übertragung handelt. 

Easy2Connect 800

Der MM01 Punkt-zu-Punkt oder Punkt-zu-Mehrpunkt-Audio-Codec nutzt IP-basierte Audio-Netzwerktechnologien für Echtzeit-Streaming und unterstützt alle Standards für Audio over IP Kompatibilität (gemäß EBU TECH 3326 und AES67 inkl. SAP und RTSP, Ravenna / Livewire+). Es werden alle gängigen Codec-Algorithmen verarbeitet, wie zum Beispiel MPEG I/II Layer 2/3, HE-AACv1&v2, AAC-LD, G.711, G.722, E-aptX und PCM.

Für optimale Übertragungssicherheit sorgen Features wie DualStreaming, Stream4Sure und Pro-MPEG FEC. So ist das MM01 beispielsweise in allen Arten von AoIP-Netzwerken einsetzbar: SSL, STL, Audiodeskription, In-Ear-Monitoring oder Single-Frequency-Netzwerke (durch die sehr gute Latenzkontrolle). Qualitätsanspruch und Übertragungsökonomie können somit je nach Rahmenbedingung optimal zueinander gebracht werden.

www.2wcom.com