Polnische Broadcaster stellen die Weichen für IP

Lawo-Partner LP Systems mit Lawo IP-Technologie erfolgreich

Pawel Mathia IBC 2017

LP Systems, Lawo-Partner in Polen für Audio-Production, Radio und Audio/Video-IP-Equipment, kann auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken: zahlreiche IP-basierte Lawo-Systeme wurden bei verschiedenen Broadcastern installiert und kamen als Remote-Production-Setups bei bedeutenden internationalen Sport-Events zum Einsatz.

Schon bei Ankündigung der Partnerschaft auf der IBC 2016 hatte das LP Systems Team klare Vorstellungen für die Zukunft: „Wir sind überzeugt davon, dass IP-basierte Produkte die zukünftigen Investitionsszenarien im Broadcast-Bereich bestimmen werden. Wir freuen uns darauf, unser technisches Knowhow und unsere operative Kompetenz mit der wegweisenden Lawo-Technologie zu verknüpfen und mit einer der weltweit führenden Marken eng zusammenzuarbeiten“.

Ihre großen Erfolge in Polen bestätigen LP Systems – das Unternehmen implementierte Lawo IP-Equipment bei Projekten wie den World Games 2017, Radio Opole, Radio PIK, TV Polsat, Radio dla Ciebie und Polish Television (der Sender setzte für seine Live-Berichterstattung aus Pyeongchang eine Reihe von Lawo V__pro8 Videoprozessoren für seine IBC-Studio-Infrastruktur ein und konnte damit eine umfassende Funktionalität und Flexibilität für Routing und Monitoring nutzen).

Der internationale Fokus lag bei LP Systems im letzten Jahr auf einem weiteren wichtigen Sportereignis – den World Games im polnischen Wroclaw. Traditionell sind bei den World Games viele Sportarten vertreten, die von olympischen Wettkämpfen nicht abgedeckt werden. An der Veranstaltung 2017 nahmen 3.500 Athleten aus 112 Ländern teil; vor Ort befanden sich 700 Journalisten aus 50 Ländern, um die Ereignisse zu verfolgen und darüber zu berichten.

Bei der Berichterstattung für ein riesiges globales Publikum in 131 Ländern war das polnische Unternehmen ATM System für die Bereitstellung von Broadcast-Ressourcen im IBC (International Broadcast Center) und an allen einzelnen Veranstaltungsorten verantwortlich. LP Systems, als Generalunternehmer für das Remote-Production-Setup zuständig, installierte Remote Racks an den verschiedenen Standorten, um Video- und Audio-Feeds zu sammeln und zum IBC zu leiten, wo sie über SDI an den zentralen Router weitergeleitet wurden.

Die Lösung umfasste eine große Anzahl von Lawo-Geräten, darunter V__remote4-Einheiten, A__mic8-Einheiten, Arista7150S-24-Switches und ein auf zwei Servern aufgesetztes Virtual Studio Manager System (VSM) für die Gesamtsteuerung. Insgesamt wurden neun Remote Racks für 13 Veranstaltungsorte in Verbindung mit einem lokalen Übertragungswagen eingesetzt: Zwei Racks mit je einem Paar V__remote4 und A__mic8, zwei Racks mit zwei V__remote4 und einem A__mic8 und fünf Racks mit V__remote4- und A__mic8-Einheiten.

Eng abgestimmt mit den polnischen Lawo Partnern LP Systems (Bereitstellen der Lawo-Technologie, verantwortlich für Tests und Logistik) und 4Vision (zuständig für das Lawo VSM Steuerungs- und Monitoring-System) konfigurierten, testeten und installierten Spezialisten von Lawo die Systeme, die beim Aufbau und während des Sport-Events gemeinsam von LP Systems und den anderen involvierten Unternehmen betreut wurden.

Mit Hilfe des neuen IP-basierten Remote-Production Setups produzierte und sendete ATM System im Auftrag der International World Games Association (IWGA) erfolgreich 429 Stunden Live-Berichterstattung von allen Venues der World Games.

Das zweite Projekt von LP Systems als Lawo-Partner war das technische Upgrade eines ENG Fahrzeugs von Radio Opole, bei dem eine Lawo zirkon Konsole durch ein sapphire Mischpult mit 24-Fadern ersetzt und die Lawo VisTool GUI-Designer Software installiert wurde. Da bei Radio Opole die Arbeit mit dem zirkon bereits jahrelange Routine war, wurde als kostengünstigste Lösung der Rahmen mit sapphire Modulen aufgerüstet und die bisherigen DSP-Karten weiterverwendet.

Ähnlich verfahren wurde bei Radio PIK Bydgoszcz, wo die Hauptsenderegie mit Lawo sapphire Panels mit Zentraleinheit sowie zwei Lawo KSC-Rack-Panels aufgerüstet wurde. Das Außenstudio von Radio PIK in Torun wurde ebenfalls mit der Installation einer 8-Fader crystal Konsole modernisiert. Durch die Flexibilität der Lawo Konsolen bezüglich ihrer Funktionalität und der Verwendung von sapphire- und crystal- Modulen im zirkon-Frame konnte LP Systems die Kosten für den Kunden minimieren und außerdem Radio PIK ermöglichen, sein Außenstudio extern über RAVENNA zu steuern.

Ein ähnlich kosteneffizient durchgeführtes Radio-Projekt war Radio dla Ciebie in Warschau, wo LP Systems ebenfalls eine zirkon Konsole mit sapphire Faderpanels von 16 bis 20 Fadern modernisierte und außerdem ein zusätzliches sapphire Zentralmodul und eine Masterkarte in der Hauptsenderegie installierte.

Ein Lawo Pult wurde auch in einem neuen TV-SNG für TV Polsat in Warschau installiert. Das crystal mit vier Fadern überzeugte den Kunden von LP Systems durch seine Flexibilität bei der Anpassung an Kundenwünsche sowie durch den großen Funktionsumfang und die leichte Konfiguration.

Charles Rowden, Lawo European Sales Director, kommentierte den Erfolg der Partnerschaft: "Wir haben für diese Partnerschaft in Schulungen bezüglich Bedienung, Technik und Vertrieb in Rastatt investiert, dazu hat LP Systems hochqualifiziertes Personal für die Lawo-Systeme und -Dienstleistungen eingestellt. Und unter der Leitung des neuen Geschäftsführers Pawel Mathia führten die technischen, operativen und kommerziellen Verhandlungen zu unserem großartigen Erfolg bei den World Games. "

LP Systems veranstaltete in Polen auch die „Lawo Day Poland“ Konferenz, die auf großes Interesse stieß und mehr als 120 Teilnehmer anlockte, darunter hochrangige Vertreter von öffentlich-rechtlichen und privaten Radio- und Fernsehsendern, kulturellen Einrichtungen sowie akademischen und wissenschaftlichen Communities.

"Nach einem Zitat des großen amerikanischen Romanautors Harper Lee kann man sich seine Familie nicht aussuchen, dafür aber seine Freunde – und als einen Freund sehe ich unseren Partner LP Systems,“ so Rowden abschließend.

www.lawo.com