Synthax GmbH übernimmt Optocore Vertrieb für Österreich und die Schweiz

Schon seit 2011 vertreibt die Synthax GmbH die innovativen Datenübertragungslösungen von Optocore in Deutschland. Seit Juni 2017 übernimmt der Distributor aus Bayern den Vertrieb der Optocore Produkte auch in Österreich und der Schweiz und deckt damit den gesamten deutschsprachigen Raum ab.

Die Optocore Technologie nutzt Fiberglas und die offenen Formate AES3 und AES10 zur Übertragung von Video, Audio und Steuerungsdaten. Dabei erreicht Optocore beeindruckende Werte: Bis zu 20 km kann das System ohne zusätzlichen Knotenpunkt überbrücken. Die Systemlatenz unterbietet dabei alle anderen Systeme – nur 41,6 µs sind ein absoluter Bestwert. Die Kooperation mit Firmen wie Avid, Neumann, Solid State Logic, Studer und Yamaha sowie Referenzen wie Olympische Spiele, Fußball-Weltmeisterschaften, die Scorpions, Bon Jovi oder Coldplay sind ein ebenso deutliches Statement für die Qualität und Zuverlässigkeit der Signalübertragung aus dem Hause Optocore.

Nachdem Optocore bereits seit 2011 mit Synthax zusammenarbeitet und für Deutschland auf die Vertriebsexpertise des bayerischen Distributors setzt, war die Erweiterung der Kooperation auf die gesamte DACH-Region der logische nächste Schritt. Damit ist Synthax seit Juni 2017 der Optocore-Distributor für Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Wir freuen uns, die langjährige Zusammenarbeit mit Optocore auf eine neue Stufe zu bringen“, erklärt Christof Mallmann, Geschäftsführer der Synthax GmbH. „Die Kombination aus den hochwertigen Produkten von Optocore und der Distributions-Kompetenz von Synthax ist die perfekte Basis, um ein neues Kapitel in unserer erfolgreichen Kooperation zu schreiben.“

www.synthax.de
www.optocore.de