Lawo für IBC Innovation Awards 2017 nominiert

IBC Innovation Awards

Lawo, Hersteller von zukunftsweisenden Netzwerk-, Control-, Audio- und Video-Systemen, wurde als Technology Partner bei mehreren Projekten für die IBC Innovation Awards 2017 nominiert: Auf der Shortlist in der Kategorie Content Creation steht Mediacorp, Singapur, mit seinem neuen Campus und Lawo als Technology Partner. In der Kategorie Content Distribution ist Arena TV für die weltweit erste komplett IP-basierte Ü-Wagen-Flotte im Rennen, ebenfalls mit Technology Partner Lawo. In der Kategorie "Content Everywhere" hat die Jury den Lawo-Kunden Telegenic für die Übertragung des BT Sport Champions League Finales 2017 nominiert.

Mit der Nominierung dieser Projekte würdigt die IBC Produkte und Lösungen von Lawo, die eine Schlüsselrolle einnehmen. Mit dem zukunftsorientierten Ansatz und der herausragenden Leistung seiner Produkte unterstützt Lawo Broadcaster dabei, ihre Ressourcen optimal zu nutzen und dabei einen großen Schritt in die Zukunft mit IP zu tun.

Die Gewinner der Innovation Awards werden bei einer Gala-Veranstaltung während der IBC in Amsterdam bekannt gegeben.

Mit dem neuen Campus gestaltet Mediacorps Singapurs Medienlandschaft der Zukunft

Eines der nominierten Projekte ist das neue Broadcast- und Media-Center in Singapur, das nun für alle digitalen Services, TV, Radio und Print-Publikationen genutzt wird. Audio- und Steuerungslösungen von Lawo sorgen dort für tiefgreifende Interoperabilität, höchste Flexibilität und optimale Nutzung von Ressourcen im gesamten Campus. In den Fernsehregien, den Newsrooms, dem Hauptschaltraum und dem zentralen Technikbereich von Mediacorp bietet das Lawo VSM-System eine noch nie dagewesene Redundanz, mit einer modernen Logik zur Synchronisation der beiden Master-Router, über die alle Signale laufen. VSM bietet außerdem eine ausgeklügelte Benutzerrechteverwaltung: Abhängig von den in der User-Konfiguration definierten individuellen Zugriffsrechten sind im gesamten Komplex virtuelle Layer verfügbar, so dass alle relevanten Mitarbeiter Zugriff auf jedes Signal innerhalb des Campus haben. Die Audioproduktion und -verteilung leisten fünf mc²56 und ein Lawo mc²36 Mischpult zusammen mit zwei Nova 73 Compact Cores, einem Nova73 HD Router, sowie mehreren A__mic8 Interfaces und V__pro8 Video Processing Toolkits. Das Zusammenwirken der Lawo-Systeme mit VSM erlaubt Distributed Studio Networking (DSN) und einfache Handhabung von Workflows in den Regien. Auf zentrale Ressourcen – Telefonhybride, DeEmbedder, RX Lines, etc. – kann jede Regie zusätzlich zum lokal installierten Equipment zugreifen. Die Nutzung dieser Ressourcen sorgt für mehr Flexibilität und Effizienz im Betrieb – auf alles kann intuitiv über VSM per Tastendruck zugegriffen werden.

Weltweit erste komplett IP-basierte 4K UHD Ü-Wagen-Flotte

Ein weiteres Projekt auf der Shortlist ist die IP-basierte 4K UHD Ü-Wagen-Flotte von Arena TV, das Lawos VSM (Virtual Studio Manager) Broadcast Control System für die übergreifende Steuerung einsetzt. Arena beauftragte drei auf IP-Technologie von Grass Valley und Cisco basierende 4K UHD OB Trucks, die in Zusammenarbeit mit Systemintegrator Videlio gebaut wurden.

Die neuen Fahrzeuge von Arena bieten die von Kunden gewünschte moderne Produktionsumgebung. Mit dem Bau dieser Trucks wurde die erste Generation von IP-basierten Ü-Wagen geboren – mit zukunftsweisendem Design für maximale Flexibilität.

Durch den Einsatz des VSM bleibt für das Produktions-Team der Workflow derselbe, wie bei einem „Standard-Ü-Wagen“, obwohl die Technologie im Hintergrund vollkommen neu ist und hier erstmals eingesetzt wird. Das VSM System erhält damit den Usern den vertrauten Arbeitsablauf – und ist das einzige Steuersystem auf dem Markt, das in einer vollständig IP-basierten Umgebung und in Kombination mit Equipment unterschiedlicher Hersteller eingesetzt werden kann.

Das VSM-System in der IP-basierten Ü-Wagen-Flotte von Arena TV beweist seine Flexibilität als übergeordnetes Steuerungssystem, unabhängig von spezifischer Hardware oder der zugrundeliegenden Gesamtkonzeption des Systems. Über den virtuellen IP-Switching-Layer können die User mit dem VSM-System den gewohnten Workflow nutzen, so dass sie sich im neuen Ü-Wagen schnell zurechtfinden und die vertrauten Abläufe anwenden können

Die IBC Innovation Awards Zeremonie findet am Sonntag, 17. September im RAI Auditorium während der IBC Show statt. Der Zugang für registrierte IBC-Teilnehmer ist kostenlos.

www.lawo.com