Heritage Audio veröffentlicht BT-500 Streaming-Modul

500er-Modul ermöglicht professionelles Audio-Streaming über mobile iOS- und Android-Endgeräte

BT 500 Frontansicht

Mit dem BT-500 erweitert Heritage Audio sein beständig wachsendes Produktsortiment um ein Audio Streaming-Modul im 500er-Rackformat. Damit etabliert die spanische Edelschmiede eine komplett neue Produktlinie, die sich der Frage nach der passenden Verbindung von mobilen iOS- und Android-Geräten – wie Smartphones oder Tablets – und professioneller Studio-Hardware widmet und sich deutlich von den bisherigen analogen Produktklassikern abhebt.

Das BT-500 streamt Audiosignale von einem mobilen Endgerät via Bluetooth und stellt ein symmetrisches Stereosignal mit +22 dBu zur Verfügung. Mit neuester Bluetooth-Technologie, den besten Codecs für das Zusammenspiel mit mobilen Endgeräten sowie einem analogen Signalpfad mit Burr Brown-Übertragern bietet es als erstes eine Lösung für das Einbinden von iOS- oder Android-Geräten in die Studioumgebung mit professioneller Qualität.

Ob das schnelle Abspielen von Referenztracks über iTunes oder Spotify, das Versenden von Aufnahmen per Email, die Einbindung von YouTube, usw. – wer sein Smartphone, Tablet oder einen iPod in seine professionelle Studioumgebung integrieren wollte, musste bislang auf Adapterkabel (3,5-mm-Miniklinke auf XLR) zurückgreifen. Zudem stellten die Einschränkungen der analogen Audioausgänge mobiler Endgeräte das eigentliche Nadelöhr der Übertragung dar.

Das BT-500 Streaming-Modul erkennt automatisch, welcher Audio-Codec am besten zum jeweiligen mobilen Endgerät sowie der jeweiligen Anwendung passt. So arbeiten beispielsweise iTunes und You-Tube mit dem AAC-Format, das eine verlustfreie Übertragung ermöglicht und somit selbst analoge Kabelverbindungen übertrifft. Ähnliche Vorteile bringt auch der APTX-Codex mit sich, der vom größten Teil der Android-Geräte verwendet wird. Bei mobilen Endgeräten, die weder den AAC- noch den APTX-Codec unterstützen, arbeitet das BT-500 mit dem klassischen SBC-Codec.

Die hochmoderne Ausgangsstufe mit Burr Brown Übertragern liefert eine Ausgangsleistung von +22dBu und kann eine Last von 600 Ohm bewältigen. Dies ermöglicht beim Mastering oder Mischen direkte Pegelvergleiche mit dem Apple iTunes Store oder mobil gespeicherten Referenzmixen.

Die Auslieferung des BT-500 Streaming-Moduls ist für Juni 2016 geplant.

www.sea-vertrieb.de